Ein neues Anwendererlebnis nach 6-jähriger Geschichte

F-Droid ist seit über 6 Jahren ein Teil des Android-Ökosystems. Seitdem wurden über 2000 Apps für das Hauptrepository erstellt, viele großartige Features wurden hinzugefügt, der Client wurde in über 40 verschiedene Sprachen übersetzt und vieles mehr.

Die F-Droid-Benutzeroberfläche im ursprünglichen 3-Register-Layout änderte sich kaum:

Dies wird sich mit der anstehenden Veröffentlichung des F-Droid-Clients v0.103 ändern.

Im Laufe der letzten 6 Monate war das F-Droid-Team damit beschäftigt, die Benutzeroberfläche modern umzugestalten, damit F-Droid auf der Höhe der Zeit ist. Einige Punkte der großen Aufgabenliste sind:

  • Screenshots und Funktionsgrafiken
  • Sammel-Download und -installation
  • Offline “Vormerkung zum Download”
  • Möglichkeit, Metadaten von Apps zu übersetzen
  • Verbesserte Benachrichtigungen zu Downloads und ausstehenden Aktualisierungen

Außerdem haben wir einige kleinere aber nicht weniger wichtige Teile der App neu gestaltet, wie die bessere Bedienbarkeit für Sehbehinderte, die Werkzeuge wie Talkback verwenden, und die verbesserte Spendenfunktion, um Entwickler von Open-Source-Apps zu unterstützen.

Dabei wurden umfangreiche Gestaltungsvorgaben von UX Designern und der Allgemeinheit eingeschlossen. Neben Anwendertests, die frühzeitig im Designprozess durchgeführt wurden, werden aktuell weitere Feldstudien durchgeführt, die sicherstellen sollen, dass Probleme mit der Gebrauchstauglichkeit des neuen Designs aufgedeckt und gelöst werden.

In den nächsten Wochen werden Sie Alpha-Versionen für v0.103 entdecken. Wir fordern Sie ausdrücklich zu Rückmeldungen und Vorschlägen auf, wie der F-Droid-Client kontinuierlich weiter verbessert werden soll.

Dies ist eine der vielen Verbesserungen, die 2017 im umfassenden F-Droid-Ökosystem geschehen. Halten Sie Ausschau, was sonst noch passieren wird!