Diese Woche in F-Droid, Woche 18

Hallo zusammen! Sie haben uns wissen lassen, dass Ihnen das erste #TWIF gefiel, also auf ein Neues!

F-Droid ist ein installierbarer Katalog von Android-Apps, die FOSS (Free & Open Source Software) sind. Der Client erleichtert deren Suche, Installation und Aktualisierung auf Ihrem Gerät. Dieser Beitrag zählt berichtenswerte Dinge auf, die in der vergangenen Woche bei und rund um F-Droid passiert sind.

Was bei F-Droid passierte

  • F-Droid-Client v1.3-alpha0 ist abrufbar. Er besitzt neue WLAN-/Mobilfunkdaten-Einstellungen, was eine der Prioritäten der Viento-Fördermittel war: eine bessere Funktionsweise von F-Droid auf billigen Geräten, bei geringen/teuren Datenübertragungsraten und wenig Speicherplatz.

    Wie bereits im letzten TWIF erwähnt, unterstützt V1.3 Android 2.3.3 or 3.x nicht mehr. Android 4.0 ist das Minimum. Das machte den Weg frei, jede Menge Sachen zu aktualisieren und unsere eigenen, selbsterstellten Forks wegzuschmeißen.

  • Bubu arbeitete daran, den Rocket.Chat app auf F-Droid zu bringen. Die FOSS-Variante wartet momentan auf die Revision des Upstream. Ihr fehlen die Push-Benachrichtigungen, ansonsten funktioniert sie gut.

  • Das Design der Suchseite war am letzten Mittwoch defekt und wurde am Donnerstag wieder repariert.

  • Der Fehler “error getting index file” und die Probleme mit den arabischen Titeln wurden behoben. Sie können wieder auf das neue Index-Format umschalten, sollten Sie das alte als Notlösung verwendet haben.

  • So weit, so gut. Wie sich herausgestellt hat, hat das Umschalten zwischen altem und neuem Index einen weiteren Fehler aufgedeckt, bei dem einer der Indizes in der falschen Zeitzone erzeugt wurde. In Kombination mit dem Index-Downgrade-Schutz bedeutet das, dass F-Droid Aktualisierungen verweigern und den Fehler “index.jar older than current index” ausgeben wird.

    Der Fehler wurde letzte Woche für f-droid.org gelöst, betrifft aber genauso alle Drittanbieter-Repositories. Wir werden versuchen, bald einen Bugfix für fdroidserver zu veröffentlichen, einstweilen wird fdroidserver@master Ihren Repository-Index berichtigen.

  • Wir haben fast 1900 Followers auf Mastodon!

  • Vielen Dank allen, die Apps vorschlugen, die hervorgehoben werden sollten. Das war sehr hilfreich! Leider konnten einige Vorschläge nicht berücksichtigt werden, weil die in Frage kommenden Apps in dieser Woche nicht aktualisiert wurden. Vielleicht haben sie beim nächsten Mal mehr Glück!

Community-News

  • Briar verlässt die Beta-Phase und wird zum Release-Kandidat für Version 1.0. Briar ist eine Messaging-App, die für Aktivisten, Journalisten und alle anderen konzipiert wurde, die sichere, einfach zu bedienende, widerstandsfähige Kommunikationswege benötigen. Sie kann über WLAN und Bluetooth auch während einer Internetabschaltung arbeiten. In ihr sind Tor-Unterstützung, private Chats, Foren, Blogs integriert, Weiteres, wie Krisenabbildungen und gemeinschaftliche Dokumentenbearbeitung ist in Arbeit.

    Briar befindet sich noch nicht im F-Droid-Hauptrepository, da uns noch Probleme mit reproduzierbaren Builds beschäftigen. Sollten Sie es schon ausprobieren wollen, können Sie das Briar-Repository zu Ihrem F-Droid-Client hinzufügen.

  • Wir wurden in einem BuzzFeed-Artikel erwähnt, der sich damit befasste, wie Apps Ihre Daten verkaufen. “[…] Kwet schlug Android-Nutzern auch vor, den App-Store von F-Droid zu testen, weil er Apps ohne Überwachung anbietet und über eine strenge Auditierung verfügt.”

Neue Apps

  • Mattermost Classic: Sicheres Arbeitsplatz-Messaging.
  • WireGuard: Nächste Generation sicherer VPN-Netzwerk-Tunnel.
  • ReoTwé: Minimalistischer, systemnaher Twitter-Client für Mikroblogs.
  • Open Map: Kartenprojektor, der OpenStreetMap-Kacheln verwendet. Osmdroid ist ein (fast) kompletter/freier Ersatz für Androids Objektklasse MapView (v1 API). Dies ist die eingeschlossene Demo-App.
  • Alpha-Version von ObscuraCam. Mit ObscuraCam können Gesichter auf Fotos und in Videos unkenntlich gemacht und verschleiert werden.
  • Seguime: Gerätebewegungen verfolgen, wenn es nicht bei Ihnen ist.

Aktualisierte Apps

Insgesamt wurden kolossale 59 Apps aktualisiert! Hier die Höhepunkte:

  • Conversations bitte baldmöglichst aktualisieren! Ein kritisches Sicherheitsproblem wurde in 2.1.4 behoben.

    Conversations Legacy und Conversations-Versionen vor 2.0.0 sind nicht betroffen.

  • Altcoin Prices wurde von 1.4.17 nach 1.5.2 aktualisiert, mit neu gestalteter Benutzeroberfläche und Fehlerlösungen.

  • DAVdroid 1.11.1 repariert ein Speicherleck, das Kontaktsynchronisationsprobleme verursachte, und einige kleinere Verbesserungen.

  • Die neue Version von Mastalab (1.8.8) ist auf F-Droid erhältlich. Dieses Update verbessert die Erkennung von UTM-Parametern und behebt das Upload-Problem bei Bearbeitung des Profils.

  • PySolFC wurde von 0.8 auf 2.2.0 aktualisiert. Die Entwicklung der Python-Quellen wurde vor Kurzem wieder aufgenommen (nach 8-jähriger Pause), wobei ein GitHub-Projekt und weitere Ressourcen verwendet werden. In dieser neuen Version werden die Kompatibilität mit der Python-Version 3.x und einige weitere Verbesserungen ergänzt.

  • MTG Familiar-Update von 3.4.6 auf 3.5.0, nun mit Legalitätsprüfungen für Decks, Suche nach Wasserzeichen, Pauper, Energie auf der Mana-Pool-Seite, einer Reihe von Codeüberarbeitungen wie auch der üblichen Menge an Bugfixes.

  • Nextcloud dev wurde auf 20180427 aktualisiert, welche ein lästiges Problem beseitigt bei dem die App nach jedem automatischen Upload abstürzte.

  • Riot.im. Seit 0.8.7 sind die Analyseinstrumente standardmäßig deaktiviert, somit gibt es keine unerwünschten Merkmale mehr! Das betrifft allerdings nur Neuinstallationen. Wer die Analytics in der schon installierten App abschalten will, kann das in den Einstellungen tun. Weitere enthaltene Highlights sind die Unterstützung von nur lesen-Sticker und die Wiedereinführung von wegwischbaren Benachrichtigungen.

    Oh, wenn Riot nicht im Hintergrund sterben soll, muss die Akku-Optimierung dafür ausgeschaltet und die Hintergrundsynchronisation in den Einstellungen aktiviert werden. Zu beachten ist, dass sich bei aktivierter Akku-Optimierung auch die Synchronisation im Hintergrund wieder abschalten wird!

  • Tusky wurde von 1.6.1 nach 1.7.0 aktualisiert, mit Unterstützung einer benutzerdefinierten Begrenzung der Toot-Größe für bestimmte Instanzen, neuen Übersetzungen und Überarbeitungen sowie Bugfixes. Um die Inhalte eines Toot in die Zwischenablage zu kopieren, muss er lange gedrückt werden.

  • WaveUp 2.0.0 enthält nun einen Vordergrunddienst (mit obligatorischer Benachrichtigung, die ausgeblendet werden kann), um zu verhindern, dass sie auf Android 8 (Oreo)-Systemen beendet wird.

  • AFWall+-Aktualisierung von 2.9.8 auf 2.9.9
  • Gadgetbridge-Update von 0.26.1 nach 0.26.2
  • Markor-Aktualisierung von 0.3.5 auf 0.3.6
  • Tasks erhielt ein Update von 5.3.6 nach 6.0.5
  • The Light wurde von 2.13 auf 3.0 aktualisiert

Archivierte Apps

In dieser Woche wurden keine Apps ins Archiv verschoben.

Im nächsten TWIF

Klar, wir haben noch weitere Neuigkeiten aus dem F-Droid-Kernteam, aber wir möchten auch dem weiteren Umfeld Raum für Neues geben. Wenn Sie also an etwas arbeiten, was mit F-Droid verwandt ist, über Ihre App erzählen möchten, die aktualisiert oder neu in F-Droid eingeführt wird, oder irgendwelche Nachrichten mit Bezug zu F-Droid kennen, dann melden Sie sich!

Beiträge senden Sie bitte an den TWIF Submission Thread im Forum oder erwähnen Sie sie @fdroidorg@mastodon.technology mit dem Tag #fdroid in Ihrem Toot.

Feedback? Sprechen Sie mit uns in #fdroid auf Freenode, in Matrix über #freenode_#fdroid:matrix.org oder über Telegram. Alle diese Plätze werden zusammengeführt. Treten Sie dem Forum bei. Tröten Sie auf Mastodon, oder, wenn es unbedingt sein muss, twittern Sie.