TWIF 46 und 47: Android-SDK in Debian Buster und mehr Website-Übersetzungen

Diese Woche In F-Droid 47, Woche 11, 2019 Feed

In dieser Ausgabe: Übersetzungen von App-Zusammenfassungen, Maintainer gesucht, Android-SDK in Debian Buster akzeptiert, mehr Sprachen auf der F-Droid-Website und Kleinkram. Es gibt 21 neue und 151 aktualiserte Apps.

F-Droid ist ein Repository verifizierter Free & Open Source Android Apps, ein Client, um darauf zuzugreifen, sowie ein ganzes “App Store Set”, das alle notwendigen Werkzeuge zum Einrichten und Betreiben eines App Stores bietet. Es ist ein gemeinschaftlich geführtes freies Softwareprojekt, das von einer Vielzahl von Mitwirkenden weiterentwickelt wird. Das ist ihre Geschichte der letzten Woche.

Krankheitsbedingt umfasst diese Ausgabe sowohl TWIF 46 als auch 47.

Übersetzungen von App-Zusammenfassungen, Maintainer gesucht

Die Übersetzungsarbeiten an den App-Zusammenfassungen haben durch @_hc weiteren Schliff erhalten, damit sie ziemlich problemlos werden. Es gibt nun 600 Apps, deren Zusammenfassungen übersetzbar sind, und Übersetzer haben schon an ihnen gearbeitet. Er sucht jetzt jemand, der die Wartungsarbeiten dafür übernimmt. Im Grunde ist es nur das Beziehen neuer Commits aus Weblate, die Ausführung einiger Skripte und etwas Git(Lab)-Arbeit.

Android SDK in Debian Buster akzeptiert

Wir haben auch einige gute Nachrichten über die Android SDK-Pakete für den zukünftigen Debian Buster. @_hc hat an der Finalisierung und dem Championing dieser Pakete gearbeitet und die Pakete wurden freigegeben! Das bedeutet, dass es (z.Zt. beschränkt) möglich sein wird, Android zu bauen und zu entwickeln, indem man nur Pakete von Debian Buster verwendet, unter einer völlig freien und quelloffenen Lizenz und ohne zusätzliche Bedingungen.

Mehr Sprachen auf der F-Droid-Website

@_hc prüfte mit @CiaranG die Maschine für das Website-Deployment und Letzterer sagte, dass sie mehr Sprachen verarbeiten könne. Nach einigen internen Beratungen wurden die folgenden Sprachen ergänzt:

  • Brasilianisches Portugiesisch
  • Farsi (Persisch)
  • Hebräisch
  • Italienisch
  • Koreanisch
  • Russisch

Diese Sprachen wurden ausgewählt, weil sie weit genug übersetzt sind, relativ aktiv übersetzt werden und ihnen zwischen 10 und über 100 Millionen Muttersprachler zuzurechnen sind.

Kleinkram

  • @cdesai hielt einen 5-minütigen Blitz-Vortrag über F-Droid vor etwa 50 Personen. Themen waren unter anderem Repomaker, Whitelabel-Support und Nightly Builds.

  • @_hc und @uniq haben an netcipher gearbeitet, was dazu führen sollte, dass der Tor-Support in der F-Droid-App wieder richtig funktioniert.

  • @_hc und @nicoalt organisierten einen neuen Workflow für Übersetzungen von Repomaker, bei dem die neuen Weblate-Verbesserungen verwendet werden. @nicoalt behob außerdem einen Fehler, der verhinderte, dass er mit den letzten Python-Versionen lief. Schließlich beabsichtigt er ein Upgrade auf Django 2.1 von 1.x und bräuchte dafür Hilfe von einem erfahrenen Django-Entwickler.

  • @vanitasvitae möchte wissen, ob Interesse besteht, weitere Sprachen auf Planet F-Droid einzuführen. Sein kurzer Blog-Beitrag ist hier zu lesen.

Neue Apps

  • Spartathlon: Infos zum Spartathlon-Lauf ansehen.
  • Goodtime: Produktivitätszeitplan, konzipiert, um unabgelenkt auf dem Laufenden zu bleiben.
  • ActivityForceNewTask: Xposed-Modul, das Aktivitäten zwingt, einen neuen Task zu öffnen.
  • Identiconizer!: Dies ist eine Portierung der (in den JellyBean-Versionen vorhandenen) Kontakt-Identicon-Funktion des ChameleonOS mit einigen zusätzlichen Features und Korrekturen. Bei Aktivierung wird neuen Kontakten ein einzigartiges Identicon anstatt des Standardbildes zugeordnet.
  • Phonograph: Musik-Player im Material Design.
  • Simply Pace: Berechne Dein Tempo.
  • Music Control: Fernsteuerung für Onkyo-Geräte.
  • AudioAnchor: Audio-Player, der den Verlauf beim Anhören von Hörbüchern und Podcasts verfolgt.
  • Helsinki Timetables: Zeigt Fahrpläne für öffentliche Verkehrsmittel in der Stadt und Region Helsinki.
  • CBTAndroid: Siebenspaltiges Gedankentagebuch für die kognitive Verhaltenstherapie.
  • My Leaf: Fernsteuerung und Informationen zu Deinem Nissan Leaf.
  • Kõnele: Dienstanbieter zur Spracherkennung.
  • opsu! ist ein inoffizieller, quelloffener Client für das Rhythmusspiel osu!.
  • FreshRSS: Client für FreshRSS (https://www.freshrss.org/).
  • MBE Style: Lustiges Icon-Pack.
  • MoneyBuster ist ein gemeinsam genutzter Budgetmanager, der sich mit IHateMoney und Nextcloud Cospend synchronisieren kann.
  • KOReader: Ein E-Book-Lesegerät, das pdf, djvu, epub, fb2 unterstützt.
  • GitNex: Client für Gitea.
  • NewPipe Legacy: leichtes YouTube-Frontend für die Betriebssystem-Versionen 4.x.
  • Kodi: Media Center.
  • FlutterHole: eine Fremdanwendung für das pi-hole® Dashboard.

Aktualisierte Apps

Insgesamt wurden diese Woche 151 Apps aktualisiert. Hier die Höhepunkte:

  • Mi Manga Nuaktualisiert von 1.95 auf 1.99, Behebung von Mangahere und Fanfox, Behebung der Preferences-Ansicht und Behebung der Update-Suche bei alten Android-Versionen.

  • Network Monitoraktualisiert von 1.30.1 auf 1.31.0, in dem es die Abhängigkeit von Google-Diensten vollständig beseitigt und die FOSS + proprietären Varianten fallen lässt, so ab sofort dass das gesamte Projekt FOSS ist.

  • Notify2Jabber aktualisiert von 0.83 auf 0.86, jetzt mit Unterstützung für das Grabben von Musiktiteln aus ausgewählten Apps, wenn sich der Song ändert.

  • Scarlet Notes FD aktualisiert von 6.6.3 bis 6.9.5, mit einer saubereren und einfacheren Benutzeroberfläche, schnelleren Bildern auf dem Startbildschirm und besserer Bildunterstützung, einem neuen Echtzeit-Markdown-Editor, Designänderungen, Ordnersynchronisation und mehr.

  • TrebleShotupdated von 1.2.8.3 auf 1.2.10, bringt einige UI-Änderungen mit sich, macht laufende Aufgaben einfacher zu handhaben, ein neues Black-Thema, halten & streichen, um etwas auszuwählen und es kann nun den Übertragungsstatus eines bestimmten Empfängers anzeigen.

  • Syncthing-Forkupdated von 1.0.1.8 auf 1.1.0.3, mit schnellerer Aktualisierung der Wrapper-Oberfläche auf “modernen” Geräten, “Ordner ist ungeteilt” Status-Label, die Fähigkeit, Android Open File Limit anzuzeigen, neuer Ordner-Dialog “Tippen, um ein Gerät hinzuzufügen”, wenn keine Geräte vorhanden sind, die Fähigkeit, den “Expertenmodus” zu aktivieren und verschiedene andere Verbesserungen.

  • miniVector aktualisiert auf 0.8.24 (0.8.25 in Kürze erwartet) und Riot.im aktualisiert auf 0.8.25, Unterstützung für Server Discovery über .well-known hinzugefügt, SSO-Anmeldung, bessere UX bei der Wiederherstellung von e2e-Schlüsseln, eine Option zum Senden von Nachrichten mit der Enter-Taste und Anzeige mit hoher Qualität und verbessertes maximales Zoom im Media-Viewer. Einige Farben wurden geändert. Enthält auch neue Standardeinstellungen für Medien-Quellen und Foto-Komprimierungsniveau und das Schließergeräusch kann deaktiviert werden.

    Es ist vielleicht auch erwähnenswert, dass miniVector eine weitere Reinigung und Optimierung bekam und seine APK-Größe auf die Hälfte der Größe seines größeren Bruders Riot.im reduziert wurde!

  • Orgzlyupdated von 1.6.12 auf 1.7.1, Hinzufügen von Event (Plain Timestamps) Unterstützung, eine Präferenz für Klick/Langklick-Aktionen, schnelles Falten der Metadaten von Notizen, eine untere Aktionsleiste, nach links Streichen, um die Notiz zu öffnen oder zu fokussieren. Zustands-Keywords werden nun in Großbuchstaben geschrieben und die Notizansicht verwendet eine größere Schriftgröße.

  • ownCloud aktualisiert von 2.9.3 auf 2.10.0, Unterstützung von Android-9 (Pie) hinzugefügt , Unterstützung für Apps zur Licht-Filterung, Unterscheidung von Benutzern mit dem gleichen Anzeigenamen, mehr Optionen zur Durchsetzung von Forderung von Passwörtern bei der öffentlichen Freigabe und verschiedene andere Änderungen und Verbesserungen an der Benutzeroberfläche.

  • Simple Gallery Pro aktualisiert von 6.5.2 auf 6.6.0, mit verbessertem Aufspüren neuer Dateien, standardmäßigem Ausschluss bestimmter Ordner, Vermeiden, dass beim Löschen von Ordnern herausgefilterte Dateitypen gelöscht werden, Anpassung der Prioritäten beim Laden von Dateien und verschiedene Verbesserungen der Benutzeroberfläche, Stabilität und Leistung.

  • Privacy Browseraktualisiert von 2.16 auf 2.17.1, jetzt mit der Möglichkeit, in der App-Leiste zu scrollen, einer Logcat-Aktivität, “öffnen mit”-Einträge in Link- und Bildkontextmenüs, Standardanwendungen in “öffnen mit” setzen und Privacy Browser lässt sich nun auf SD-Karte verschieben.

  • Piggybudget aktualisiert von 2.2 auf 2.4. Sie können nun die Kategoriensymbole bearbeiten und sehen monatliche Zusammenfassungen und Summen unten in “Statistiken”. Die “Einstellungen” sind nun keine separate Registerkarte mehr, sondern können über das Kopfmenü aufgerufen werden. Sie werden auch feststellen, dass der CSV-Export nun einige zusätzliche Spalten enthält.

  • StreetCompleteaktualisiert von 10.1 von 10.2. Es wird nun nie die Suche nach dem “Verbot für Fußgänger” auf Wohn- und Nebenstraßen anbieten. Sie können nun auch foot=use_sidepath und sidewalk=separate in diesen Quests markieren. Die OK-Taste ist nun sichtbar deaktiviert, wenn die Notiz leer ist.

  • wallabag aktualisiert von 2.1.0 auf 2.2.0. Die für den Betrieb dieser App erforderliche minimale Android-Version wurde auf 5.0 erhöht. Ansonsten aktualisiert diese Version einige interne Abhängigkeiten und enthält die üblichen Bugfixes und Übersetzungsaktualisierungen.

  • Fedilab aktualisiert von 1.75.0 auf 1.76.0, Unterstützung für “featured hashtags” (benötigt die nächste Mastodon-Version auf dem Server), und eine private Timeline mit Gesprächen für Friendica. Für Friendica wurden die Favoriten durch Likes ersetzt und im Allgemeinen wurden die Import-/Exportfunktion und die benutzerdefinierte Freigabefunktion verbessert.

  • HgLauncher-Update von 1.3.6.1 auf 1.4.0, ausgestattet mit einem neuen Hochglanz-Icon, “Shorthands”, der Möglichkeit , den Internetsuchanbieter zu ändern, erweiterter Widget-Unterstützung, mehr Gestenaktionen und “Statusleiste ausblenden” für die 4.x-Versionen von Android.

  • Markor wurde von 1.6.2 auf 1.7.1 aktualisiert, bringt ein zur besseren Lesbarkeit überarbeitetes Farbdesign der App mit, unterstützt das Laden eigener Schriftarten aus Dateien, wandelt aus dem Browser freigegebene Links automatisch in Markdown um, LinkBox wird jetzt auf dem Hauptbildschirm in der unteren Leiste gelistet, Wischen, um zwischen Editor und Vorschau zu wechseln, Einstellungsmöglichkeit für den beim Start zu öffnenden Tab und vieles mehr. Alle Details dazu findet man im Blog.

  • OsmAnd~, aktualisiert von 3.2.7 auf 3.3.5, entfernt Facebook- und Firebase-Analaysetools aus der Google-Version, ergänzt die Navigation für den ÖPNV, zusätzliche Infos in den Routendetails, verbesserte Schnellaktion und ein neu gestaltetes Navigationsmenü.

  • NewPipe-Update von 0.15.1 auf 0.16.1 führt sowohl eine grundlegende Unterstützung von MediaCCC als auch von Kommentaren ein. Weitere Verbesserungen enthalten die Unterstützung von youtube-nocookie.com, der virtuellen Tastatur von Amazon Fire TV, Wegwischen des Suchverlaufs und Bereinigung des Sehverlaufs über das Optionsmenü.

  • LTE Cleaner wurde von 3.1.0 auf 3.6.2 aktualisiert, bringt eine optionale Whitelist-Voreinstellung, ein spezielles Whitelist-Menü, eine verstärkte Reinigung, autom. Whitelisting, UI-Verbesserungen und jetzt eine Toast-Anzeige zur entfernten Menge.

Entfernte Apps

  • Quoting Stars wurde ins Archiv verschoben, da ihr Quellcode auf GitHub verschwunden zu sein scheint und in ca. 3 Monaten nicht wieder auftauchte.

  • Akhyou! wurde ins Archiv verschoben, weil die App nicht mehr funktioniert und nicht mehr aktualisiert wird.

  • OSMTracker wurde ins Archiv verschoben, weil sich ihre AnwendungsID geändert hat. Mit anderen Worten, es handelt sich hierbei um die alte Version der App, die durch OSMTracker ersetzt wurde.

  • Onze und Ameixa LOS wurden ins Archiv verschoben, weil diese beiden Themes nicht mehr gewartet werden.

5 Apps wurden entfernt.

Anregungen und Rückmeldung

Haben Sie wichtige Updates einer App, über die wir schreiben sollten? Senden Sie Ihre Tipps über Mastodon ein! Senden Sie sie an @fdroidorg@mastodon.technology und denken Sie an einen #TWIF-Tag. Oder nutzen Sie den TWIF submission thread im Forum. Einsendeschluss für das nächste TWIF ist Donnerstag 12:00 UTC.

Ein allgemeines Feedback kann ebenfalls über Mastodon abgegeben werden oder, wenn Sie gerne an einem Live-Chat teilnehmen möchten, dann finden Sie uns in #fdroid auf Freenode, auf Matrix über #fdroid:f-droid.org oder auf Telegram. Alle diese Orte werden miteinander verbunden, Sie haben also die Wahl. Sie können sich uns auch im Forum anschließen.