Langsam schneller werden

Wir waren an manchen Fronten in letzter Zeit ein Bisschen still, wie in diesem Blog und bei zu überprüfenden Merge Requests. Wir strengen uns an, unsere Anwender zu informieren und wir sind immer dankbar über Beiträge, selbst wenn wir sie nicht sofort prüfen können. F-Droid startete 2010, so haben wir mancherlei technische Schulden und können uns nicht immer so schnell bewegen. Wir wissen Beharrlichkeit bei Beiträgen zu schätzen. Die gute Nachricht ist, dass das so ist, weil wir wirklich mit einer Menge großer Verbesserungen ziemlich beschäftigt sind, die alle zur selben Zeit stattzufinden scheinen. Hier also ein schneller Überblick:

  • Ihr habt vielleicht schon bemerkt, dass diese Website manchmal wirklich langsam läuft. Wir arbeiten daran, dass sich das verbessert. Seit wir die neuen Front-facing-Webserver ausgerollt haben, sahen wir hier eine große Verbesserung. Und jetzt erhalten wir bessere Daten über die Netzwerknutzung und den Serverstatus, was wiederum bedeutet, dass wir im Weiteren effektiver Störungen beheben und Optimierungen vornehmen können.

  • Wir packen gerade eine wichtige Überarbeitung der offiziellen F-Droid-App (dank der Förderung durch FFDW), einschließlich eines Sicherheitsaudits (dank der Finanzierung durch NLnet). Diese ersetzt riesige Brocken technischer Altlasten, behebt viele Fehler, ergänzt eine umfangreiche Testumgebung und sollte es Mitwirkenden deutlich einfacher machen, dem Code zu folgen.

  • Es gibt neue buildserver-Instanzen für Mitwirkende, um App-Builds in der Produktionskonfiguration zu testen. Dies hat den App-Prüfprozess beschleunigt, insbesondere bei Schlüssel-Apps, die kompliziert herzustellen sind, wie Element oder Jitsi Meet. Diese Instanzen ermöglichen es uns außerdem, regelmäßige, repo-weite Scans durchzuführen, um irgendwelche nicht-freie Abhängigkeiten zu finden, die sich eingeschlichen haben könnten.

  • Nach Nutzung der Ansible-Automation für buildserver-Instanzen für Mitwirkende hat sich diese Einrichtung nun bewährt und wir schalten jetzt die Konfiguration für die Produktion dahingehend um. Das bedeutet, dass jeder relativ leicht die Produktionseinstellungen inspizieren und rekapitulieren kann.

  • Wir richten neue Hardware für den buildserver zur Produktion ein, um eine Parallelisierung des Build-Prozesses zu ermöglichen.

  • Wir bringen unsere neue Rechtsform als Körperschaft mit eigenem Vorstand zum Abschluss.

  • Schaffung von mehr F-Droid-Mitwirkenden im Kernteam, die für Arbeiten an F-Droid bezahlt werden.

Und das ist nur eine Auswahl von dem, was alles so passiert. F-Droid kann sich mit mehr Beiträgen schneller entwickeln und wir möchten eure Teilnahme! Das kann alles sein von App- Prüfungen, Eintauchen ins Bearbeiten von Tickets bis hin zu Spenden, um es mehr Leuten zu ermöglichen, mehr Zeit damit zu verbringen, F-Droid besser zu machen.