Bevorstehende Alpha-Version der F-Droid-App

Endlich, die erste Alpha der großen Überarbeitung der offiziellen F-Droid-App für Android steht kurz vor der Veröffentlichung. Dieser Arbeitsabschnitt konzentrierte sich auf die Modernisierung von einigen der ältesten Codebestandteile im Client: das Herunterladen, das Parsing des Index und die Datenbankebene. Dieser Code wird nun in alleinstehenden Bibliotheken strukturiert, so dass andere Projekte ihn genauso nutzen und von ihm profitieren können. Dies ändert eine riesige Menge an Code und wir konnten schon zeigen, es behebt viele Fehler und verbessert in großem Ausmaß die Funktionalität. Hier wird noch mehr davon zu lesen sein, wenn es abgeschlossen ist.

Das bedeutet auch, es wird einen Bruch geben, d. h. diese Alpha wird wahrscheinlich instabiler sein, als es frühere Alphas über die Jahre waren. Wir freuen uns immer über Tester, Rückmeldungen, Berichte über Probleme und Abstürze. Sollte euer F-Droid so auf euch angepasst sein, dass ihr es lieber nicht zurücksetzen wollt, dann solltet ihr vielleicht besser diese Runde Alpha-Test aussetzen. Falls ihr ein Gerät, ein Testgerät, übrig habt oder mit Android-Emulatoren arbeitet, wären wir glücklich, wenn ihr euch auch am Testen unserer Nightly Builds beteiligen würdet. Beachtet: die Nightly Builds kommen von GitLab CI/CD, durchlaufen also nicht einen so sicheren Prozess wie die offiziellen Veröffentlichungen. Es ist möglich sowohl offizielle als auch Nightlys zur selben Zeit auf dem Gerät zu betreiben. Die einfachste Art, mit den Nightly Builds zu beginnen, ist das Hinzufügen des Repos zu einer bereits bestehenden F-Droid-Installation, dann nach „Nightly“ zu suchen und dann „F-Droid Debug“ auszuwählen.

Diese Arbeit wurde durch einen FFDW-DVD-Zuschuss gefördert