Unerwünschte Merkmale

„Unerwünschte Merkmale“ ist eine Kennzeichnung, die beim Packen auf Apps angewendet wird. Sie warnt vor aus Anwendersicht möglicherweise unerwünschtem Verhalten, das oftmals die Interessen des Entwicklers oder eines Drittanbieters bedient.

Zu sehen sind sie im F-Droid-Client und/oder auf der Internetseite des Repositorys in der Detailansicht einer App, die ein oder mehrere dieser unerwünschten Merkmale enthält.

Liste der unerwünschten Merkmale

F-Droid verwendet derzeit diese Liste unerwünschter Merkmale, um von uns vertriebene Apps zu kennzeichnen:

Hier eine vollständige Liste aller Apps auf F-Droid, die unerwünschte Merkmale enthalten.

Werbung

Dieses unerwünschte Merkmal wird auf eine App angewandt, die Werbung enthält.

Beachten Sie, dass die meisten Anwendungen, die Werbung enthalten, keine freie Software sind, weil sie proprietäre Software (z. B. AdMob) enthalten, um die Werbung bereitstellen zu können. Derartige Apps wird man im Repo keinesfalls finden, somit bliebe als einziger Anwendungsfall für dieses unerwünschte Merkmal eine App, die Werbung enthält, ohne dabei proprietäre Software zu verwenden.

Hier die Liste der Apps mit Werbung.

Überwachung

Dieses unerwünschte Merkmal wird auf Apps angewandt, die Aktivitäten überwachen und/oder irgendwo hin melden, entweder ohne eine Erlaubnis oder voreingestellt (d. h. eine Möglichkeit, es zu deaktivieren, muss aktiv herausgefunden werden).

Beispiele, worauf dieses unerwünschte Merkmal angewandt werden könnte:

  • Versenden von Absturzberichten ohne Kenntnis oder Erlaubnis
  • Prüfung auf Aktualisierungen ohne Kenntnis oder Erlaubnis

Beispiele, auf die es nicht zutreffen würde - alles gerade Genannte, wenn es sich um Opt-in-Funktionen handelt (d. h., dass man vor Ausführung gefragt wird) oder sie standardmäßig deaktiviert sind.

Beachten Sie, dass Tracking häufig durch Verwendung proprietärer Software umgesetzt wird, z. B. Google Analytics oder Flurry. Apps, die diese proprietären Programmbibliotheken enthalten, findet man nicht im F-Droid-Repo.

Hier eine Liste der Apps mit Überwachung.

Proprietäre Netzwerkdienste

Dieses unerwünschte Merkmal wird auf Apps angewandt, die proprietäre Netzwerkdienste bewerben oder komplett von ihnen abhängen.

Hier eine Liste der Apps mit proprietären Netzwerkdiensten.

Proprietäre Erweiterungen

Dieses unerwünschte Merkmal erhalten Apps, die, obwohl selbst freie Software, weitere proprietäre Anwendungen oder Erweiterungen bewerben.

Hier eine Liste der Apps mit proprietären Erweiterungen.

Proprietäre Abhängigkeiten

Dieses unerwünschte Merkmal wird auf Apps angewandt, die von proprietärer Software abhängig sind.

Das bedeutet nicht, dass in der App proprietäre Software enthalten ist, sondern dass sie z. B. von weiterer proprietärer Software abhängt, die bereits auf dem Gerät installiert ist. Ein gängiges Beispiel wäre eine App, die nicht funktioniert oder unbrauchbar ist, wenn nicht Google Maps installiert ist.

Hier eine Liste der Apps mit proprietären Abhängigkeiten.

Quellcode nicht frei

Dieses unerwünschte Merkmal erhalten Apps, deren bereitgestellter Quellcode standardmäßig proprietäre Software in ihren Versionen einschließt.

Das bedeutet nicht, dass die App proprietäre Software enthält. In der Regel wurde der F-Droid-Build irgendwie gepatched, um proprietäre Codebestandteile/Bibliotheken zu entfernen, und/oder bestimmte Funktionen können fehlen. Die App-Beschreibung wird normalerweise genauer Auskunft darüber geben.

Nach unserer Erfahrung ist es so, dass Entwickler, die proprietäre Bibliotheken einschließen, dazu neigen früher oder später weitere nicht-freie Bibliotheken oder andere unerwünschte Merkmale zu integrieren. Häufig wird es unmöglich, die Apps auf F-Droid zu pflegen/aktualisieren. Wenn es eine Alternative gibt, wird empfohlen, Anwendungen mit diesem Merkmal zu meiden, wenn zukünftige Updates für Sie wichtig sind.

Hier eine Liste der Apps deren Quellcode nicht frei ist.

Nicht freie Güter

Dieses unerwünschte Merkmal wird auf Apps angewandt, die proprietäre Medieninhalte enthalten und nutzen. Der gebräuchlichste Fall ist, dass Apps Kunst - Bilder, Klänge, Musik usw. - verwenden, die einer nicht kommerziellen Lizenz unterliegt.

Hier eine Liste der Apps mit nicht freien Gütern.

Bekannte Schwachstelle

Dieses unerwünschte Merkmal wird auf Apps mit einer bekannten Sicherheitslücke angewandt, die durch einen der Scanner in fdroidserver gefunden wurde.

Hier eine Liste der Apps mit bekannten Schwachstellen.

Untauglicher Algorithmus

Dieses unerwünschte Merkmal wird auf Apps angewandt, die zur Signierung einen Algorithmus verwenden, der als veraltet oder unsicher gilt.

Hier eine Liste der Apps, die mit untauglichen Algorithmen signiert sind.

Keine Quelle mehr

Der Quellcode für diese App ist nicht mehr abrufbar. Entweder wurde die App kommerziell, das Repo wurde aufgelöst oder es wurde an einen Ort umgezogen, der uns derzeit unbekannt ist. Das bedeutet, dass es keine weiteren Updates geben wird, es sei denn, der Quellcode erscheint wieder.

Hier ist eine Liste der Apps ohne Quelle.

Unerwünschte Merkmale melden

Auch wenn die Paket-Maintainer intensiv daran arbeiten, alle unerwünschten Merkmale zu finden und darüber zu informieren, können einige unerkannt bleiben oder sich bei einer App-Aktualisierung einschleichen. Sollten Sie feststellen, dass eine App ein unerwünschtes Merkmal enthält, das F-Droid nicht bekannt ist, melden Sie es bitte. Sie können sie in einer E-Mail an team@f-droid.org übermitteln oder hier gitlab.com/fdroid/fdroiddata/issues ein Ticket eröffnen.